Intervallfasten

Seit dem 04.2.2020 haben wir relativ spontan mit dem IF begonnen. Ich war so gefrustet das die ganzen ICSI Kilos immer noch auf meinen Hüften waren. Also jammerte ich tatsächlich öfters und mein Mann kam dann auf die Idee damit zu beginnen! Und ich bin ihm unendlich dankbar dafür ❤

Wir haben mit der 16:8 Methode begonnen, sprich 16h fasten und im Anschluss ein 8h Stundenfenster zum Essen. Mein Mann hatte sich etwas eingelesen und herausgefunden, dass man in dieser Zeit am besten nur zwei Mahlzeiten zu sich nimmt. Die ersten zwei Wochen war es etwas hart, weil uns öfters Mal kalt war und ich vor allem mit Übelkeit zu kämpfen hatte. Aber das ist wohl ganz normal am Anfang und besserte sich dann auch zu 99 Prozent! Während der Zeit legte ich mir die Fastic App zu, welche mich zusätzlich motivierte und mir einen besseren Überblick gab. Ich bin ein kleiner Kontrollfreak ;P Dort las ich auch, dass basisches Essen eine wichtige Rolle spielen könnte. So fing ich mich an auch mehr mit unserer Ernährung auseinanderzusetzen. Bis Aschermittwoch kam und wir dann beschlossen in der Fastenzeit auf Fleisch und Fisch zu verzichten!

996B4802-9E5F-40A9-A62B-E50F4327CBAD

Das war auch ein entscheidender Knackpunkt, denn zuvor ging mein Gewicht eher nur sehr langsam runter. Als ich dann aber anfing zum größten Teil die zweite Mahlzeit Vegan zu kochen kam der Stein ins Rollen. Wir haben schon vorher nicht viel Fleisch gegessen aber ich denke die Kombination aus sich intensiv mit Veggie/Veganen Gerichten auseinander zu setzen und bewusst gute Fette und nährreiche Kalorien zu sich zu nehmen war extrem richtig & wichtig. Da ich immer wieder auf Instagram angesprochen werde, alle Gerichte habe ich aus dem Cookido und koche sie dementsprechend mit dem Thermomix 🙂 Dieser ist unerwartet Goldwert und von Sonntag bis Freitag im Dauerbetrieb! Das hätte ich vorher nicht gedacht!

Woran ich mich auch gewöhnen musste, war der Kaffee ohne Milch! Denn in der Fastenzeit soll man nur Wasser, Tee oder schwarzen Kaffee zu sich nehmen. Beim Tee sollte man auf Sorten verzichten die süß schmecken. Es geht darum das der Insulinspiegel nicht angeregt wird und der Körper sich mit der Autophagie beschäftigen kann! Jetzt ist es sogar so, dass ich meinen Kaffee den ganzen Tag über ohne trinke, verrückt!

IMG_6600

Am Anfang habe ich immer spät aufgehört zu essen. Da ich mich aber auch meinem Mann immer anpassen muss wegen Arbeit, haben wir herausgefunden, dass es auch passt, wenn wir die zweite Mahlzeit gemeinsam gegen 18 Uhr zu uns nehmen. Er snackt dann meistens noch eine Kleinigkeit aber ich beginne dann mit dem Fasten! So hat es sich auch bei mir eingeschlichen das ich im Schnitt eher 18 Stunden faste! Und seitdem purzeln die Kilos fast wöchentlich!

9B501751-A2F9-42F6-9577-7A9E72CE5ED7

Hier nochmal übersichtlicher:

  • 18:6 Methode, aber ich faste auch immer mal wieder 19-21 Stunden um den Stoffwechsel anzuregen!
  • Wir leben vegetarisch/vegan seit Aschermittwoch
  • Ich esse als erste Mahlzeit, zwei Toasties mit Avocado als “Butter“, ein Stück Käse und veganer Erbsenwurst, Erdnussbutter mit zuckerreduzierter Marmelade und ein Gemüse dazu!
  • Zwischendurch gibt es Nüsse, Energie Balls, Obst oder gar nichts, manchmal komme ich nicht dazu!
  • Als Zweites Essen, dann etwas Warmes und das ist zu 90% vegan ansonsten vegetarsich!
  • Ich trinke 2-3 Liter Wasser und grünen Tee!
  • In der Fastenzeit auch nur Wasser, Tee oder schwarzen Kaffee!
  • Am Wochenende cheaten wir aber Fasten dennoch!
  • Auf normale Süßigkeiten verzichte ich unter der Woche aber am Wochenende ist die Lust darauf auch nicht mehr wirklich vorhanden!

Ich hoffe, dass ich euch so einen guten Einblick geben konnte. Mein Zielgewicht liegt bei 65Kilo und im Anschluss wollen wir dann aber weiter fasten und das als Lebenseinstellung weitestgehend übernehmen! Mein Mann hat übrigens schon sein Zielgewicht erreicht 🙂

Eure Sandra ❤

*Marken unbeauftragt genannt / Infromationen über das Intervallfasten beruhen auf eigenen Erfahrungen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s