Polar M400 vs AppleWatch Nike+ vs PolarM430

So meine Lieben, seit Anfang des Jahres war ich ja glückliche Apple Watch Besitzerin. Allerdings stellte sich nach den ersten Läufen heraus, dass ich meine Polar M400 auf dem anderen Handgelenk dabei haben werde. Wieso? Einerseits weil es nicht nur einmal einen Absturz der Nike App gab und ich somit keine getrackte Strecke hatte sondern auch das Gefühl hatte das die Pace nicht genau war. Also fing ich parallel an wieder beide Uhren zu tragen. Dam kam der Tag X wo Polar einen Aufruf startete, wo sich auch jeder bewerben konnte, die M430 zu testen – Polar Fan´s Testen! Da ich mit dem Apfel nicht so zufrieden war und das weiße Band der alten M400 schon ziemlich dreckig und ausgelutscht war, probierte ich einfach Mal mein Glück! Und siehe da, überraschend wurde ich mit einigen weiteren Teilnehmern ausgelost! Die Freude und Aufregung war riesig. Denn ich stand kurz vor meinem Trainingsbeginn für den ersten Halbmarathon.

IMG_8459Das ist meine persönliche und objektive Meinung und Erfahrung aus den letzten Monaten meines Dauertests!

Mit was starte  ich am besten den Vergleich? Fangen wir mal ganz Oberflächlich mit der Optik an! Das Apfel Gerät ist ja eine Smartwatch und sieht deshalb schon sehr schön aus. In der Kombination mit dem Nike Armband verleiht es dieser Uhr den nötigen sportlichen Charakter. Am Handgelenk passt sie sich sehr gut an und hat somit einen tollen Tragekomfort. Es gibt halt so einige Spielerein, auf diese werde ich hier aber nicht eingehen. Wirklich wichtig sind die Funktionen die ich zum Laufen brauche. Da kommen wir auch schon zu dem Übeltäter, nämlich die App´s die sich wie auch auf dem Handy ab und zu aufhängen und abstürzen können. Mir ist das leider während des laufen´s passiert und die bis dato aufgezeichnete Strecke war gelöscht und nicht abgespeichert. Am Anfang war ich noch ganz euphorisch und begeistert das änderte sich dann nach den Ausfällen!

IMG_8861Die andere Funktion, das Bluetooths  Musik hören, ist super aber auch erstmal relativ Kostenintensiv. Ich meine, das kommt auf jeden selbst an, ich wollte hat spezielle Kopfhörer und die waren etwas teurer. Das koppeln mit der Uhr war kein Problem, wenn allerdings das Handy in der Nähe war hakte der Ton schon mal ganz gerne! Was total Kontraproduktiv war, wenn die geladene Playlist zu Ende ging und diese einfach nicht von alleine neu startete, konnte man zwar wieder auf Play drücken aber da passierte einfach Mal rein gar nichts. Deshalb musste man dann zu dem Punkt zurück wo man auswählt ob man die Musik vom Handy oder der Uhr abspielt. Und das alles während des Laufens, wenn ich wusste, der letzte Track war fast zu Ende wurde ich schon ganz panisch und klickte wie ne Wilde zurück. Auch die Herzfrequenz Messung war ehr monoton, denn egal wie hart oder soft der Lauf war, der Puls war angeblich immer gleich, das kann ich mir kaum vorstellen! So im Großen und Ganzen ist es schon ein feines Ding aber dann kommt halt der Preis noch dazu und ich finde, wenn jemand eine Sportuhr sucht ist dieser mit anderen Marken besser bedient! Achso und ich hatte natürlich in null Komma nichts Kratzer in der Uhr, mega ärgerlich und unschön. Aktuell trage ich Sie leider auch nur selten… Schande über mein Haupt! Liegt aber auch daran das der Akku nicht so lange hält und man das Gefühl hat ständig an der Stromdose zu hängen! Aber als  Accessoires taugt sie schon was ;P

IMG_9601

Kommen wir jetzt zu der M400 & der M430, ich dachte zuerst diese hätte sich äußerlich gar nicht verändert aber das stimmt nicht ganz. Man sieht schon einen Unterschied von dem alten zu dem neuen Modell.

IMG_9605

Auch der Style des Ziffernblattes ist nun anders, bei mir sehe ich ein Männchen was sitzt wenn ich sitze, steht wenn ich stehe und läuft wenn ich laufe. Finde ich persönlich ziemlich süß. Wenn man nun die Knöpfe bedient, geht ein leichtes Licht mit an, was bei dem Vorgänger im Dunkeln blieb. Und daher äußerst unproduktiv in den kälteren Monaten war. Daher ist dies jetzt eine sehr gute Erweiterung. Was mir auch total gefällt, kommt natürlich darauf an was man eingestellt hat, ist das wenn ich einen Kilometer gelaufen bin die Uhr kurz vibriert. Für mich das beste und sinnvollste Update. Ansonsten ist auch die Herzfrequenz Messung am Handgelenk neu. Darauf lege ich persönlich nicht so viel Wert, schaue nun aber  doch das eine oder andere mal mehr darauf, vor allem, wenn ich die Uhr mit der Polar Flow App verbunden und synchronisiert habe. Bei der M400 hatte ich einen Brustgurt, den ich kaum bis gar nicht verwendet habe, fand ihn immer relativ unpraktisch und störend. Daher ist es nun, wenn man Wert auf seinen Puls legt ein großer Pluspunkt. So kann auch der Fitnesstest schnell mal durchgeführt werden oder man kann auch einfach so seine Herzfrequenz checken! Was weiterhin der Wahnsinn ist, die Akkulaufzeit. Das hat sicherlich mit dem ehr sehr schlichten Design zu tun aber so ist halt die gute Leistung garantiert.  Das einzige was mir hier fehlt, ist das kabellose Musik hören, aber bei solch einem Preis ist es sicherlich nicht anders machbar. Dafür gibt es ja dann noch die M600 von Polar ;P

IMG_8780

Also bin ich wieder voll zu Polar gewechselt und trage sie täglich, ab und zu gesellt sich die Apple Watch dazu, meistens wenn ich Musik hören möchte. Ich kann jedem der auf der Suche nach einer Sport Uhr ist, die ein gutes Preis Leistungsverhältnis hat, die M430 sehr empfehlen. Das GPS funktioniert weiterhin sehr gut und ist wenn man es als Ganzes sieht ein super Allrounder!

Also viel Spaß beim Laufen mit oder Ohne Uhr!

Eure Sandra

*Werbung


6 Gedanken zu “Polar M400 vs AppleWatch Nike+ vs PolarM430

  1. hi…danke für den tollen Bericht…hab mir die m430 ja schon bestellt und erwarte sie morgen…werd dann auch berichten, wie ich mit der Uhr zurechtkomme….vielen dank dir…und noch weitere gute Läufe….motivierst mich auch immer wieder…bussal und lg doris

    Gefällt 1 Person

  2. Hey Sandra!
    Vielen Dank für diesen kurzen Vergleich! Ich war am Überlegen, mir die AppleWatch anzuschaffen. Dein Beitrag bestätigt mich noch mehr darin, dies nicht zu tun. Ich nutze einfach meine M400, mit Brustgurt, weiter 😀
    LG Kati

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Kati,

      ich würde das Geld erstmal sparen, denke das sich das alles noch in den nächsten Jahren verbessern wird! Und so lange deine M400 funktioniert ist alles super! Viel Spaß weiterhin 🙂
      Liebe Grüße

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s